drs. (NL) Johan Paul van den Brink

Marktst. 6 45711 Datteln Tel. 02363-2124

Bleaching - Bleichen von Zähnen

Ästhetisch schöne Zähne sind ein Teil Ihrer Lebensqualität. Ausstrahlung, Sympathie und Attraktivität werden in hohem Maße von den Zähnen mitgeprägt. Niemand möchte im Beruf, im Bekanntenkreis oder in der Familie mit gelben Zähnen auffallen. Dr. Dorfman aus Los Angeles in den U.S.A. erkannte diesen Trend und entwickelte das Zoom! Bleaching System.

Das Zoom! Advanced Power System bietet in nur 1 Stunde eine Zahnaufhellung um bis zu 8 Farbstufen!

Wann empfiehlt der Zahnarzt das Bleichen?

Besonders empfehlenswert ist das Bleichen bei gelben oder grauen Zahnreihen, die trotz vielleicht guter Zahnsubstanz unansehnlich wirken. Aber ob sich ein Bleichen empfiehlt muss individuell entschieden werden.

Wie lange bleiben die Zähne weiß?

Das Bleichergebnis hält ca. zwei bis drei Jahre an. Perfekte Mundhygiene unterstützt den Bleicherfolg. Regelmäßige Professionelle Zahnreinigungen sind empfehlenswert.

Wie läuft die Behandlung ab und wie lange dauert sie?

Nach einem Besprechungstermin sollte zunächst eine Professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Diese dauert etwa 45 Minuten, dabei werden die Beläge, Verfärbungen und Konkremente entfernt. Es können nur saubere Zähne gebleicht werden.

Das eigentliche Bleaching wird ebenfalls in der Praxis durchgeführt. Der Zeitaufwand beträgt etwa 60 – 90 Minuten. Nach dem Auftragen einer Zahnfleischschutzmaske wird Bleichgel auf die Zähne aufgebracht. Dieses wird mit der Zoom! Advanced Power Lampe aktiviert. Ein Durchgang dauert exakt 15 Minuten. Das Mundaufhalten während dieser Zeit wird durch einen angenehmen Halter erleichtert. Nach dem ersten Bleichvorgang wird das Gel abgespült und neues Gel aufgetragen. Je nach gewünschtem Ergebnis werden 3 oder 4 Bleichaktionen von jeweils 15 Minuten benötigt, um die Zähne um bis zu 8 Farbstufen aufzuhellen. Während des Bleichens können Sie Radio hören oder einen mitgebrachten MP3-Player oder iPod anlegen.

Mit welchen Nebenwirkungen muß ich rechnen?

Die meisten Patienten verspüren keine Nebenwirkungen. Gelegentlich kann es am Tag des Bleichens und am nächsten Tag zu Überempfindlichkeiten kommen (Kalt-/Heißempfindlichkeit). Bitte in den ersten 48 Stunden nach dem Bleichen nicht rauchen, keinen Kaffee, keinen Tee und keinen Rotwein trinken, keine Zahncreme mit Zinn- oder Aminfluorid benutzen und generell farbintensive Lebensmittel (z. B. Ketchup, Gewürze wie Curry) meiden. Die Zähne sind am Anfang anfällig für Farbstoffe. Nach Ablauf der ersten zwei Tage brauchen Sie aber keine Rücksicht mehr nehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier: